Queen Mary 2

Queen Mary 2 Position



Schiffsdaten

  • Indienststellung: Januar 2004
  • Heimathafen: Hamilton
  • Reederei: Cunard Line Ltd.
  • Länge: 345,03 m
  • Breite: 41 m
  • Tiefgang: max. 10,3 m
  • Besatzung: 1253
  • Passagiere: max. 3090

Die Queen Mary 2 gilt als das Flaggschiff des britisch-amerikanischen Kreuzfahrtunternehmens Carnival Corporation & plc, welches das Schiff unter seiner Kreuzfahrtmarke Cunard Line betreibt. Aufgrund ihres Aussehens erinnert die Queen Mary 2 stark an die Transatlantikliner des frühen 20. Jahrhunderts.

Bau und Jungfernfahrt der Queen Mary 2

Am 16. Januar 2002 begann der Bau der Queen Mary 2 in der französischen Werft Chantiers de l’Atlantique. Die etwa 300.000 Einzelteile aus Stahl wurden von den rund 3000 Werftmitarbeitern zu 94 Sektionen zusammengefügt und anschließend im Baudock zusammengeschweißt. Bereits im September 2003 begannen die ersten Probefahrten mit dem Schiff. Die Übergabe an Cunard Line erfolgte am 22. Dezember 2003. Zu diesem Zeitpunkt war es mit einem Kaufpreis von über 800 Millionen US-Dollar nicht nur das teuerste jemals gebaute Passagierschiff, sondern auch das größte. Am 8. Januar 2004 wurde die Queen Mary 2 in einer feierlichen Zeremonie von Elizabeth II getauft. Ihre Jungfernfahrt führte das Schiff vom 12. Januar bis 26. Januar 2004 durch. Die Route führte von ihrem damaligen Heimathafen Southampton nach Port Everglades in Florida. Dabei machte das Schiff unter anderem in Teneriffa, Gran Canaria, Barbados und in den amerikanischen Jungferninseln halt.



Gegenwärtige Nutzung des Schiffes

Gegenwärtig wird das Schiff hauptsächlich für die Transatlantikroute genutzt. Aber auch Kreuzfahrten in die Karibik und in europäische Gewässer werden angeboten. Dabei zählt der Besuch in der Hansestadt Hamburg zweifelsfrei zu den Höhepunkten auf ihrer Reise durch europäische Gewässer. Hier hielt sich die Queen Mary 2 etliche Male zu Reparatur- und Wartungsarbeiten in der Blohm + Voss Werft auf.

Antrieb der Queen Mary 2

Angetrieben wird das Schiff von einer unter Kreuzfahrtschiffen einzigartigen Maschinenanlage. Diese besteht aus vier Dieselmotoren und zwei Gasturbinen, welche sechs Generatoren zur Versorgung des Schiffes mit elektrischer Energie antreiben. Diese wird unter anderem für die vier elektrisch betreibenden Schiffspropeller genutzt, welche dafür sorgen, dass das Schiff eine Höchstgeschwindigkeit von 30 kn (56 km/h) erreicht.

Ausstattung

Für die maximal 3090 Passagiere stehen 1310 Kabinen zur Verfügung.  Diese sind in zehn Kategorien aufgeteilt:

  • 2 Grand Duplex Apartments (zweistöckige Apartments)
  • 3 Duplex Apartments
  • 4 Royal Suites
  • 6 Penthouses
  • 82 Suites
  • 76 Junior Suites
  • 782 Deluxe and Premium Balcony Staterooms
  • 62 Standard Outside Staterooms
  • 12 Atrium Staterooms
  • 281 Standard Inside Staterooms

Für das leibliche Wohl sorgen unter anderem die sieben Restaurants, welche abhängig von der Zimmerkategorie den Gästen zu Verfügung stehen.

 

Nicht nur die Queen Mary 2 Position kennen, sondern auch wissen wann die Queen Mary 2 in Hamburg zu Besuch ist? Mit dem Schiffsradar Hamburg kein Problem!

⇒Hier geht es zum Schiffsradar Hamburg ⚓